Manipulationssicher

Was sind digitale Wertpapiere?

Digitale Wertpapiere sind Unternehmensanteile oder auch tokenisierte Anlagen. Diese können mittels der Blockchain in Form von Speicherung, Handel und Übertragung verwaltet werden.

Ein großer Vorteil dieser Technologie ist, dass die Anleger über Kontinente hinweg über dieses Register Wertpapiere handeln können. Hierzu ist das Zwischenschalten von Banken, Notaren oder Lagerungsstellen nicht mehr nötig.

Mittlerweile hat sich dadurch eine neue, schnelle und unkomplizierte Form der Anlage & Finanzierung in allen Industriebereichen gebildet.

Genau zum richtigen Zeitpunkt

Merkmale digitaler Wertpapiere

Besonders attraktiv sind digitale Wertpapiere demnach für Risikokapitalgeber und Startups. Professionelle Anleger können so kontinuierlich in Unternehmen investieren und junge Unternehmen genau dann Kapital aufnehmen, wenn sie es benötigen.

Die digitalen Wertpapiere können auf unterschiedlichsten Kryptowährungen z.B. durch die Ethereum-Blockchain in Form von Token repräsentiert werden. Investoren, die in diese digitalen Wertpapiere erworben haben, erwerben das Recht auf einen äquivalenten Anteil des Exit-Erlöses. In diesem Fall werden sie aber kein Gesellschafter der Unternehmung.

Neugierig geworden?

Wir schenken Dir ein kostenloses Erstgespräch!

Übersicht der (digitalisierten) Investoren-Rechte

01

Informationsrechte über digitale Wertpapiere

02

Dividendenrechte bei Gewinnausschüttung an Gesellschafter

03

Recht auf einen Anteil des Exit-Erlöses

Das ist die Zukunft

Vorteile der digitalen Wertpapiere

Geringere Transaktionskosten

Sehr hohe Transparenz (in Echtzeit)

Nachvollziehbarkeit von Transaktionen (in Echtzeit)

Möglichkeit zur Tätigung geringer Investmentsummen (Crowd-Funding)

Get in touch

Lass uns deine Kontaktdaten hier und wir melden uns umgehend bei dir zurück!